Alte Schäferei

Gerätemuseum des Coburger Landes

25.Museumsfest_2010 027.jpg

Mitmachen in der Alten Schäferei

Die Alte Schäferei lebt zu einem Großteil von vielen ehrenamtlichen Helfern. Ohne ihre Unterstützung gäbe es keinen romantischen Bauerngarten, keine gut gepflegte Streuobstwiese und schon gar kein Museums-, Schaf- oder Pfingstfest. Da wird beständig gehämmert, gebacken oder aber altes landwirtschaftliches Gerät vorgeführt.

Die Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe des Museums tritt vor allem bei Festen und Veranstaltungen in Erscheinung, um alte Arbeitstechniken vorzuführen, um als Trachtenzug oder als historischer Coburger Brautzug das Museum und das Coburger Land nach außen zu vertreten. Als heimatkundlicher Arbeitskreis befassen sich die Mitglieder darüber hinaus mit historischen und alltagsgeschichtlichen Themen.

Treffen: Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18 Uhr in den Schäferstuben am Gerätemuseum.
Kontakt: Karl-Ulrich Pachale, Tel. 09568/1846, K-U.Pachale@gmx.de

Die Spinngruppe

Spinnen2.jpg

Die Spinngruppe trifft sich ebenfalls regelmäßig jeden 2. und 3. Dienstag im Monat von 17–21 Uhr im Veranstaltungsraum der Doppelscheune am Gerätemuseum, um zusammen verschiedene Handarbeiten, vorzugsweise Spinnen und Weben, auszuprobieren.

Kontakt: Gudrun Klement, Tel. 09561/27161

Die Landfrauen

Fotoauswahl Handwerker- und Töpfermarkt (2).jpg

Die Landfrauen des Coburger Landes helfen bei allen Veranstaltungen des Museums und verköstigen die Besucher zum Beispiel mit frischgebackenem Brot aus dem Museumsbackofen, Kräuterkuchen, Quark- und Schmalzbroten und anderen regionalen Köstlichkeiten.

Kontakt: Regina Höllein, Tel. 09565/1096

Bei allen Gruppen sind Gäste und Interessenten herzlich willkommen!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung