Alte Schäferei

Gerätemuseum des Coburger Landes

LF beim Backen.jpg

Die Landfrauen des Coburger Landes

Kulinarische Untermalung aller Veranstaltungen


Die Gruppe der Coburger Landfrauen entstand ursprünglich aus den von Gudrun Zwingelberg geführten Nähkursen für Trachten in der Coburger Gegend. Die Landfrauen verköstigen die Besucher an den Festen und Märkten der Alten Schäferei seit jeher mit Speis und Trank. Ob Glühwein, Kaffee, Brot oder Kuchen, warm oder kalt, süß oder herzhaft: Die Landfrauen übernehmen die kulinarische Versorgung.
Seit der Versetzung des Backofens auf das Gelände des Gerätemuseums im Jahr 1984 ist es ihnen mittlerweile möglich, direkt auf dem Gelände zu backen. Vor allem das frisch gebackene Brot und die Kräuter- und Zwiebelkuchen sind bei jedem Fest ein echter Renner. Und das zurecht. Mit langjähriger Erfahrung an Gemeinde-Backöfen und Qualitätszutaten machen die Coburger Landfrauen aus jedem Rezept ein Meisterwerk.
Nach zwischenzeitlichen personellen Umstellungen organisierten sie sich unter der Leitung von Regina Höllein neu und stehen dem Museum auch weiterhin bei jeder Veranstaltung helfend zur Seite.

Kontakt: Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Email direkt an die Alte Schäferei unter 09561/1304 oder info@geraetemuseum-ahorn.de

Interessenten und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren